Über uns

Die Partner_innen im Easy Reading Projekt wurden ausgewählt, um die beiden zusammenhängenden Forschungs- und Entwicklungsaspekte des Projekts bestmöglich abdecken zu können:

  • die Notwendigkeit, die Anforderungen der Nutzer_innen zu verstehen und zu erfüllen und
  • die Verfügbarkeit der dafür notwendigen Technologie

Zu erwähnen ist, dass das Konsortium ohne Kompetenzlücken aufgebaut wurde. Darüber hinaus bringt jede_r Partner_in umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung von relevanten Projektinhalten mit, was die projektbezogenen Kosten erheblich reduziert und die vorhandenen Ressourcen zur Schaffung eines Frameworks und von Musterwerkzeugen, die dieses Framework nutzen, ausschöpft.

" Bei Easy Reading arbeiten Peer-Forscher zusammen mit Forschern und Entwicklern. Als Ergotherapeutin und Forscherin arbeite ich gemeinsam mit Peer-Forschern in Schweden. Wir sind für die User-Tests in Schweden verantwortlich. Zudem sind wir verantwortlich für das Arbeitspaket über Ethik, Sicherheit, Datenschutz und Sicherheit. "
Profilbild Eva Holmqvist
Eva Holmqvist
Dart, Schweden
" Ich bin der Projektleiter von Funka in diesem interessanten und wichtigen Projekt. Wie immer ist es das Bestreben von Funka, in jeder Arbeitseinheit die Perspektive aller verschiedenen Typen von Endnutzern und deren Bedürfnisse zu berücksichtigen. Es ist meine Verantwortung, die Deliverables von Funka zu koordinieren und zu verwalten "
Anders Beinhoff
Funka, Schweden
" Meine Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass Funkas Ergebnisse unseren eigenen Empfehlungen und Richtlinien zur Barrierefreiheit entsprechen. Mit meiner 19-jährigen Erfahrung als Berater für Barrierefreiheit bei Funka versuche ich auch, das Easy Reading Projekt mit meinem Wissen und den Best Practises zu unterstützen. Mein Lieblingszitat? Es gibt nicht so was wie einen Durchschnittsnutzer. "
Profile picture Johan Kling
Johan Kling
Funka, Schweden
" Als UX-Designer arbeite ich mit den Nutzer-Erfahrungen, Interfaces und Prozessen innerhalb eines solchen Projekts. Ich bin ein großer Fan von Nutztests. Es gibt keinen besseren Weg, um vor der Analyse und dem Design zu erfahren, was die Nutzer brauchen. Dieses Projekt ist für mich genau das Richtige. Ich denke, wir sind an etwas Großem dran. "
profile picture Linus Erson
Linus Erson
Funka, Schweden
" Ich bin Senior Backend-Entwickler bei Funka. Meine Verantwortung ist es, die Führung bei der Implementierung zu übernehmen und sicherzustellen, dass unsere Endlösung unseren eigenen Richtlinien entspricht. In diesem Projekt ist es fantastisch, einer von vielen zu sein, die gemeinsam daran arbeiten, die Welt zugänglicher zu machen."
profile picuture Henrik Juhlin
Henrik Juhlin
Funka, Schweden
" Easy Reading bietet viele unterschiedliche Hilfen an, die das Verstehen von digitalen Informationen erleichtern sollen. Um Hilfe nur dann anzubieten, wenn sie tatsächlich benötigt wird, verfolgen wir das Benutzerverhalten und versuchen, eine erhöhte kognitive Belastung zu bestimmen. Als Informatiker und Wissenschaftler ist es meine Aufgabe, diesbezüglich nach praktikablen Lösungen zu suchen."
Profilbild Stefan Parker
Stefan Parker
KI-I
"Als Heilpädagoge unterstütze ich die Peer-Forscher bei unseren wöchentlichen Treffen im PIKSL-Labor in Düsseldorf. Ich mache Fotos und Videos, um unsere Arbeit im Forschungsprojekt und zur wissenschaftlichen Verbreitung zu dokumentieren."
Profilbild Tim Neumann
Tim Neumann
Piksl
" An Easy Reading reizt mich, dass hier Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen zusammen arbeiten: Software-Entwickler*innen und Pädagog*innen, Peer-Forschende und Wissenschaftler*innen - alle mit dem Ziel das Internet verständlicher zu gestalten. "
Profilepicture Ingo Bosse
Ingo Bosse
TU Dortmund
" Damit im Easy Reading-Projekt einfach bedienbare Software entwickelt werden kann, ist eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen Peer Researchern und Entwicklern erforderlich. Als Rehabilitationstechnologin bin ich für einen angemessenen und sinnvollen Austausch zwischen Entwicklern und Peer Forschern verantwortlich. Als Wissenschaftlerin bin ich für die wissenschaftliche Verbreitung und Nutzung der Projektergebnisse verantwortlich. "
Profilepicture Susanne Dirks
Susanne Dirks
TU Dortmund
" Bei Texthelp bieten wir einfach bedienbare und nützliche Software-Tools für Menschen mit Legasthenie, Menschen, die in einer zweiten Sprache lernen oder arbeiten - oder für Menschen, die gerade lesen lernen. Ich interessiere mich für neue Technologien und wie diese neuen Technologien in Klassenzimmern und am Arbeitsplatz integriert werden können. Mit meinen Berufserfahrungen und meinem Interesse für Maschinelles Lernen, Computer Vision, IOT, Sensoren, Scalable Computing und Informationssicherheit helfe ich bei der Entwicklung einer Easy Reading Software, die für alle zugänglich ist. "
Martin McKey
Texthelp
" Um die Wirkung und den nachhaltigen Beitrag zur Gesellschaft zu maximieren, werden die wichtigsten Ergebnisse des Easy Reading-Projekts in die Leitlinien und die Standardisierung des W3C integriert. Zusammen mit Steve Lee sind wir für diesen Transfer und diese Integration verantwortlich. Als W3C Accessibility Strategie- und Technologiespezialist bin ich für die Koordination der Aktivitäten zwischen dem Projekt und den W3C-Aktivitäten verantwortlich. "
Profile picture Shadi
Shadi Abou-Zahra
W3C
" Ich bin W3C-Mitarbeiter und entwickle W3C-Ressourcen zur Zugänglichkeit für Menschen mit kognitiven und Lernbeeinträchtigungen. Zu diesen Ressourcen gehören Leitlinien Dokumente, die W3C WAI-Webseite und potenzielle Erfolgskriterien der WCAG 2.2 und folgende. Diese werden in einem Multi-Stakeholder-Konsensprozess entwickelt, an dem Experten für Nutzeranforderungen und technische Entwicklungen beteiligt sind. Ich leite die Integration der Erkenntnisse aus dem Projekt in die Entwicklung der W3C-Standardisierung und -Beratung, um zu einer breiteren Wirkung beizutragen "
Profile picture Steve
Steve Lee
W3C
Puzzle mit den Namen aller Partner