Franziska spricht über Barrieren im Internet

Die Peer-Forscherin Franziska hat sich vor einigen Wochen mit Shadi vom W3C in Wien getroffen.

Anlass für das Treffen war ein Interview über kognitive Barrierefreiheit im Internet.

In dem Interview spricht Franziska über das Easy Reading Projekt.

Sie zeigt auch Beispiele, um zu erklären, was eine Website leicht oder schwer zugänglich macht.

Das Ergebnis ist ein tolles Video, das für einen W3C-Online-Kurs zu diesem Thema eingesetzt werden soll.

Die Peer-Forscherin hat auch einen kurzen Artikel über ihre Erfahrungen im Peer-Forscher Tagebuch veröffentlicht.

Das gesamte Interview kann im folgenden Video angesehen werden (Englisch, mit deutschen Untertiteln):

Schreibe einen Kommentar